Kostenlose Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder zur Buchung?
Wir beraten Sie gerne täglich bis 20 Uhr!

Tel.: +49 8651 71511-0

Ausflugstipps
Gesundheit&Wohlfühlen
Veröffentlicht am 08.08.2022
von Tine

Glücksmomente in der Alpenstadt – Sammle sie alle! …und der Stress verfliegt im nu!

 

 

Hier sind unsere persönlichen 8 Tipps für echte Glücksgefühle in Bad Reichenhall – los geht`s:

1. Musik – dieser Rhythmus aktiviert eure Glückshormone!

Das gibt es in dieser Form nur in Bad Reichenhall: Rund 40 Profimusiker spielen nahezu täglich (!) Konzerte mit immer wechselndem Programm – fantastisch. Die Kurmusik ist eines der wohltuendsten Elemente in der Alpenstadt. Diese Reichhaltigkeit, Regelmäßigkeit und Qualität, wie sie hier ganzjährig angeboten wird, ist heute nicht mehr oft zu finden. Kurz gesagt: Das gibt es sonst eigentlich nirgends. Ob Kammermusik, Klassik der Golden 20ies, Walzer, Sinfoniekonzerte, Operette, Musical und Filmmusik – die richtige Mischung sorgt für den glücklich machenden Groove.

So wird jedes Konzert zu einem kleinen, unvergesslichen Glücksmoment, der von Dienstag bis Sonntag in Bad Reichenhall genossen werden darf.

Die Glückshormone Dopamin und Serotonin werden angeregt, einfach so – durch die harmonisierenden Klänge der Musik! Endorphine durchströmen den Körper.

 

Tipp: Kurkonzerte dürfen ganz spontan und leger besucht werden.

Ort: Königlicher Kurgarten – Konzertrotunde / Konzertpavillon

 

Aktuelles Programm und Spieltermine findet ihr → hier 

2. Kreativität – weckt den Künstler in euch!

Was wäre eine Auszeit ohne neue, inspirierende Erfahrungen? Die Kunstakademie in Bad Reichenhall bietet unzählige Möglichkeiten, die eigene Kreativität so richtig auszuleben. Neues probieren, Farben, Formen, Techniken, Materialien – eine Fülle an Kursangeboten steht bereit, um die künstlerische Ader zu intensivieren. Nicht vergessen: Jeder ist ein Künstler – sagte schon Joseph Beuys. Die schöpferische Kraft ruht in uns allen, wir müssen sie manchmal nur ein wenig herauskitzeln. Die aktive künstlerische Tätigkeit bringt neue Ideen hervor und hilft, im Alltag zu entspannen. Glücklich ist, wer seinen eigenen Stil gefunden hat und sich selbst durch sein künstlerisches Schaffen entfalten kann.

Die Kunstakademie bietet hier den perfekten Rahmen für alle, die kreativ sein wollen.

 

→ Hier geht's zum Kursprogramm

3. Sport – wieviel Happy-Action darf es denn sein?

Laufen, Trailrunning, Wandern, Radeln, E-Biken, Paragliding, Schwimmen oder einfach Spazierengehen – Bewegung an der frischen, Bad Reichenhaller Alpenluft macht immer gute Laune. Egal, ob Regen oder Sonnenschein – Draußen sein ist immer möglich, es kommt nur auf die passende Kleidung an und schon kann es losgehen.

Bereits 20 Minuten reichen aus, um das Glückshormon Dopamin anzuregen. Also, nix wie raus in die Natur! Eine Runde um den Thumsee dauert etwa eine halbe Stunde und tut einfach gut. Im Sommer darf man natürlich auch im kühlen Bergsee seine Runden drehen – manche Glücksritter schwören auch auf Badefreuden im Winter – aber dafür sollte man schon abgehärtet sein! Brrrr, wie kalt!

Für alle, die gerne joggen, gibt es verschiedene Laufstrecken in Bad Reichenhall. Sie wurden vom Bad Reichenhaller Trailrunner Philipp Reiter entwickelt und sind als Rundtouren angelegt.

 

Fazit: Bewegung im einzigartigen Bad Reichenhaller Alpenklima ist einfach das beste Antidepressivum und macht glücklich!

4. OMMM – Entspann dich glücklich!

Endlich ausspannen und ganz bei sich ankommen. Das funktioniert am besten mit einem Entspannungskurs, beispielsweise im Kurmittelhaus der Moderne oder im Yoga-Studio.

Achtsam die Seele baumeln lassen und den Moment genießen. Ein positives Lebensgefühl und eine gestärkte Psyche können mit Hilfe von regelmäßigen Entspannungsübungen unterstützt werden.

 

Tipp: Eine besonders intensive Form aus Achtsamkeitstraining, Meditation und Entspannung ist das neue Bergwaldbaden in Bad Reichenhall. Der Wald wird hier zum natürlichen Heilmittel. Die hohe Luftfeuchte und die reduzierten Schadstoffe lassen uns aufatmen. Man riecht die Baumharze des Waldes, entspannt merklich durch die natürlichen Lichtverhältnisse und die Ästhetik der Flora.

Bergwaldbaden kann Stress und Depressionen vorbeugen, der Aufenthalt im Wald beruhigt und stärkt Körper und Geist.

5. Abtauchen – RupertusTherme

Mit oder ohne AlpenSole – oder beides? Egal für welches Wässerchen man sich in Bad Reichenhall entscheidet, es macht auf jeden Fall immer Spaß!

Das Spa & Familien Resort RupertusTherme ist die „Quelle des Wohlbefindens“ in der Alpenstadt. Das Außenbecken mit Blick auf den Berg Predigtstuhl ist schon fast ein Glücklichmacher für sich allein – noch besser wird es, wenn man sich einen Drink an der neuen Poolbar gönnt und einen Wellness-Thermentag vollkommen erholt ausklingen lässt.

6. All together now – Zusammen macht´s einfach mehr Spaß!

Wer hat es gewusst? In Bad Reichenhall sprudeln mehr als 70 Brunnen lustig um die Wette. Einige der schönsten Exemplare kann man bei einer kurzweiligen Brunnenführung durch die Stadt besichtigen, inklusive spannenden Geschichten rund um die variationsreichen Anlagen. Vielleicht lernt man dabei auch tolle, nette Menschen kennen, durchaus möglich!

Es sind gerade die kleinen Begegnungen, und Momente, die manchmal besonders glücklich machen.

 

Tipp: Was sonst noch so alles los ist in der Alpenstadt steht im → Veranstaltungskalender

Die nächste Vernissage, Konzert oder Theateraufführung wartet schon darauf, entdeckt zu werden. Erlebnisse in Bad Reichenhall gemeinsam teilen und mit Freunden, Familie und Bekannten zauberhafte Momente genießen dürfen – das ist schon ein großes Stück vom Glück.

7. Glücklich werden - Perspektive wechseln

Alles steht Kopf? Dann liegt es vielleicht an der eigenen Perspektive. Manchmal hilft es schon, den Alltag für ein paar Tage hinter sich zu lassen. Alltag raus – Bad Reichenhall rein!

Hier in der Alpenstadt findet man schnell seinen eigenen Rhythmus wieder. Eine Bergtour auf die Zwieselalm oder den Hochstaufen macht den Kopf frei. Oben angekommen, hat man einen ganz neuen Blickwinkel auf die Welt und das Leben. Die Bergluft ist klar und frisch, man atmet tief durch und fühlt sich durch das Erreichen des Gipfels glücklich und zufrieden. Beim konzentrierten Gehen kommt auch schon die eine oder andere Idee, wie sich das eigene Wohlbefinden noch verbessern lässt – auf jeden Fall ist es einen Versuch wert! Also, Bergschuhe schnüren und los geht´s – das Glück suchen.

 

Tipp für Glücks-Einsteiger: Der Wald-Idyll-Pfad in Bayerisch Gmain bietet allerlei Anregungen am Wegesrand – Informationrondelle, Feen-Throne, Deichelrohre, Weißbach und mehr…

 

8. Xund, satt und zufrieden

Nudeln machen glücklich – das sagte uns früher die Werbung. Aber gibt es wirklich Ernährungsformen, die unser seelisches Wohlbefinden beeinflussen können? Bananen, Nüsse, Fisch, Milchprodukte oder auch Dinkel steigern durch ihren hohen Tryptophan-Gehalt die Laune, das ist wissenschaftlich erwiesen.

Scharfe Gewürze wie Chili beispielsweise aktivieren die Endorphin-Ausschüttung im Körper, so werden Stresssymptome gelindert und euphorische Gefühle ausgelöst. Essen ist Balsam für die Seele, es löst ein Wohlgefühl im Körper aus, macht zufrieden. Das Geschmackserlebnis und die Ästhetik des Essens führt manchmal sogar zu wahren Glücksgefühlen.

Wie wäre es denn mal mit einem Kochkurs in Bad Reichenhall?

Wir hätten da einen Tipp →  Koch dich fit! 

Sehenswürdigkeiten

Was sind eure Glücksmacher in Bad Reichenhall?

 

Schreibt uns gerne per Mail, Instagram oder Facebook - und schickt doch gleich ein Bild mit! 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.