• Icon Schnellsuche
    Urlaub buchen

    Gastgebersuche

  • Icon ShopShop
  • Ic Webcam 1Webcam
  • Icon WetterWetter
Aktuelles
Corona

Aktuelle Coronaregelungen

Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Corona-Regelungen in Bayern. 

Hoch hinaus

Ausflugs-Ticker

Tagesaktuelle Live-Informationen von unseren Ausflugszielen für unsere Tages- und Übernachtungsgäste

Flagge De
  • Flagge De
  • Flagge En
Menü

Kloster und Münster St. Zeno

Das Münster St. Zeno stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die dreischiffige Basilika aus der Stauferzeit wurde in 80 jähriger Bauzeit errichtet und birgt eine Vielzahl von Kunstschätzen. Mit ihrem 90 Meter langen Grundriss ist St. Zeno sogar die größte romanische Kirche Altbayerns.

Ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift

Sankt Zeno ist die größte Kirche der Stadtkirchen mit einer lange zurückreichenden Geschichte. Im Jahr 1136 wurde St. Zeno als Augustiner Chorherrenstift gegründet. Sie entstand in einer Zeit, in der Bad Reichenhall stark mit Überflutungen zu kämpfen hatte und wurde daher dem heiligen Zeno geweiht, der im 4. Jahrhundert Bischof von Verona war - einer Stadt die ebenso dem Hochwasser trotzen musste. Um in die Kirche zu gelangen, durchschreitet man zunächst ein eindrucksvolles romanisches Portal, das aus dem rötlichen Marmor des nahegelegenen Untersberg gefertigt wurde. Die Katechismus-Tafeln in der Vorhalle, sowie die aufwendig geschnitzte Kanzel, das Chorgestühl und der Taufstein im Inneren stammen aus Spätgotik. Auch der Hochaltar ist dieser Epoche zuzuschreiben, der von den geschickten Erbauern exakt so positioniert wurde, dass er an Weihnachten um 15:00 Uhr durch das große Rosettenfenster von der Sonne erleuchtet wird. Auf dem großen Friedhof vor den Kirchenmauern ist Anderl Hinterstoißer, einer der beiden Erstbesteiger der Eiger-Nordwand, begraben.

Größter romanischer Kirchenbau Altbayerns

Das Münster St. Zeno gilt als  größter romanischer Kirchenbau Oberbayerns. Der Kirche angeschlossen ist das ehemalige Kloster. Ein Teil der Klostergebäude beherbergt heute die Mädchenrealschule der Erzdiözese München und Freising. Ebenso ist St. Zeno heute Standort der St.-Zeno-Schule (Mittelschule), des Sonderpädagogischen Förderzentrums und der Steigenberger Hotelfachschule.

Besonders lohnenswert ist auch ein Besuch des kunstvoll restaurierten Kreuzgangs, der jedoch nur zu bestimmten Zeiten geöffnet ist.

Kloster und Münster St. Zeno

Hubertusstraße 1, 83435 Bad Reichenhall

Ausgangspunkt / Parkplatz

Hubertusstraße 1, 83435 Bad Reichenhall

Weitere Infos und Links

Bad Reichenhall Wiki

×

Kostenlose Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder zur Buchung?
Wir beraten Sie gerne täglich bis 20 Uhr!

Tel.: +49 8651 71511-0

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.