Deutsch
Menü

Almhütte Schlegelmulde

Mit der Seilbahn auf die Alm

Im Sommer wie im Winter ist der Predigtstuhl ein beliebter Ausflugsberg, er ist der Hausberg der Alpenstadt Bad Reichenhall. Ambitionierte Bergsteiger steigen über den Waxriessteig auf, Wanderer kommen über das Lattengebirge, und wer nicht so gut zu Fuss ist, nimmt eben die Großkabinen-Seilbahn von Bad Reichenhall aus. Der Weg von der Bergstation der Seilbahn bis zur Schlegelmulde ist der Bad Reichenhaller Höhenkurweg, dieser Weg wird im Winter geräumt und gestreut und ist als Winterwanderung sehr beliebt. Oben angekommen, trifft man sich dann in der Schlegelmulde, am besten natürlich auf der einladenden Sonnenterrasse.

Die Predigstuhlbahn

Bereits 1928 wurde die Predigstuhlbahn erbaut, damit ist sie die älteste, im Original erhaltene Großkabinenbahn der Welt. Eine echte Nostalgiebahn eben! Technisch perfekt in Schuss, bringt sie ihre Fahrgäste in beschaulichen 8,5 Minuten bequem auf den Gipfel Predigtstuhls. Genießen Sie schon während der Auffahrt einen traumhaften Bergblick.

Zustiege

  • In 10-15 Minuten auf dem Bad Reichenhaller Höhenkurweg von der Bergstation der Predigtstuhlbahn
  • Der Waxriessteig (Weg-Nr. 478, 3 Stunden)
  • Auf der Röthelbachstraße von Baumgarten / Saalachsee (Weg-Nr. 475, 4 Stunden)
  • Der Alpgartensteig (Weg-Nr. 477, 4 Stunden)
  • Toni-Michl-Steig über Dreisesselberg (Weg-Nr. 477/479, 5 Stunden)
  • von Winkl (Weg-Nr. 469) oder Hallthurm (Weg-Nr. 477) über die Steinerne Agnes (6 Stunden)
  • von Schwarzbachwacht über den Moosensteig (Weg-Nr. 470) oder Ramsau über dei Mordau-Alm (Weg-Nr. 479)

Unterkunft

Keine Übernachtung

Almhütte Schlegelmulde

Am Predigtstuhl
Tel.: +49-8651-217

Höhe

1549 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Südtiroler Platz 1, 83435 Bad Reichenhall

Anfahrt

Parkplatz an der Talstation der Predigtstuhlbahn:
Südtiroler Platz 1
83435 Bad Reichenhall

Öffnungszeiten

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um die Schlegelmulde in unserem Blog

Gastgebersuche

Gastgebersuche