• Icon Schnellsuche
    Urlaub buchen

    Gastgebersuche

  • Icon ShopShop
  • Ic Webcam 1Webcam
  • Icon WetterWetter
Aktuelles
Hoch hinaus

Ausflugs-Ticker

Tagesaktuelle Live-Informationen von unseren Ausflugszielen für unsere Tages- und Übernachtungsgäste

Bad Reichenhaller Philharmoniker

Kurmusik-Konzerte ab 16.6.

am Dienstag, den 16.06.2020 lautet für die Kurkonzerte das  Motto "Jetzt geht´s los". Die Kurkonzerte mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern dürfen wieder gespielt werden - mit Abstand selbstverständlich.

 

Flagge De
  • Flagge De
  • Flagge En
Menü

Evangelische Stadtkirche

Evangelische Stadtkirche Bad Reichenhall

Die Evangelische Kirche wurde im Jahre 1881 nach den Plänen von Ludwig Hoffstadt im neugotischen Stil errichtet. Sie war nach dem evangelischen Gotteshaus in Großkarolinenfeld bei Rosenheim erst die zweite protestantische Kirche im Südosten Bayerns.

Eine Kirche für die Kurgäste

Eine große evangelische Kirche mitten in der Stadt - in der oberbayerischen Diaspora? Vielleicht wundern Sie sich. Als der Kirchbau im 19. Jh. geplant wurde, gab es nur etwa 30 Evangelische in der Stadt - und viele evangelische Kurgäste. Regelmäßige Gottesdienste wurden in der „Badesaison” im Betsaal in der heutigen Alten Saline gefeiert. Hartnäckig forderte die kleine Gemeinde geistliche Versorgung durch einen ständigen Pfarrer und eifrig sammelten Kurgäste in ganz Deutschland Spenden, um einen Kirchenbau zu ermöglichen. Die Kirche wurde 1877 bis 1881 im neogotisch-klassizistischen Stil gegenüber des alten Kurhauses am schönen Kurpark gebaut. 1881 wurde die Einweihung der Kirche mit Gästen und  Einheimischen gefeiert. Auch heute noch kommen viele Besucher von nah und fern zu Besichtigung, Besinnung, Gottesdienst, Musikerleben. Seit der Einweihung hat das Kirchengebäude  manche Veränderung erfahren. Vom Ursprungsbau sind noch die Raumschale und die schönen Holzbänke vorhanden, die letzte große Umgestaltung gab es zum hundertjährigen Jubiläum der Kirche. Die 1961 erbaute Beckerath-Orgel ist seit ihrer Erweiterung 2011 und 2018 mit 38 Registern die größte Orgel im inneren Landkreis. 

Beim Betreten der Kirche fällt der Blick zuerst auf das einnehmende, abstrakte Chorfresko "Das himmlische Jerusalem", das Herbert Distler im Jahr 1981 bei der letzten Veränderung des Kirchenraums gestaltete. Egal wie lange man die Malereien betrachtet, sie lassen einen immer wieder neue Details entdecken und Assoziationen hervorrufen. Ein dreidimensionales Kreuz aus Bronze hängt frei schwebend vor dem Wandgemälde und erlaubt von jedem Standpunkt eine andere Sicht. 

 

Der Pavillon der Kirche

Verbunden mit der Kirche ist der Pavillon. Neben dem Gottesdienstraum bietet er für Gemeinde und Gäste einen Ort für Begegnung. Der achteckige Raum mit dem Bilderzyklus „Schöpfung und Wüste” lädt dazu ein. An Sonnentagen bietet der kleine Platz mit dem Seerosenbrunnen zwischen Pavillon und Sakristei Entspannung.

Evangelische Stadtkirche

Kurstraße 5, 83435 Bad Reichenhall
Tel.: +49-8651-62017

Ausgangspunkt / Parkplatz

Kurstraße 5, 83435 Bad Reichenhall
Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.