Menü

Schloss und Wasserspiele Hellbrunn bei Salzburg

Hellbrunn - Salzburgs grünes Wohnzimmer

Ein Schloss aus der Spätrenaissance, prächtige Gartenanlagen und die amüsanten Wasserspiele. Hellbrunn ist bis heute ein magischer Ort und bietet Sinnesfreuden für jedes Alter...

Salzburgs Lustgarten

In Hellbrunn bei Salzburg wurde das Leben schon immer leichtgenommen. Der erzbischöfliche Lustort aus dem frühen 17. Jahrhundert sollte gegen die damalige Modekrankheit Melancholie helfen. Die Therapieform: Zerstreuung. Das Wirkprinzip: Überraschung. Eigentlich ist das Schloss eine Villa Suburbana, ein Ort nach italienischem Vorbild, der nur tagsüber Gesellschaften aufnimmt. Mit Wein, Musik und Unterhaltung suchte hier der Regent Markus Sittikus mit seinen Gästen Abstand zum Regierungs-Alltag. Ähnlich einem modernen Vergnügungspark zeigen die Hellbrunner Wasserspiele ein Feuerwerk aus historischen Wassertricks, mit denen der Erzbischof früher hohen Besuch beeindruckte: Das feuchte Element bewegt sich blitzschnell wie eine Schlange oder formt kunstvoll eine Kette. Bildet einen Vorhang und bringt sogar Gegenstände zum Schweben. Aqua Viva - lebendiges Quellwasser - sollte damals den Geist beruhigen und die Sinne beleben. Aufgaben, die heutzutage ein
modernes Spa erfüllen möchte.

Historische Gartenmoden

Als Hellbrunn erbaut wurde, war Italien das Maß aller Dinge. Der damalige Gartentrend erforderte klassische Landschaften: Mauern aus der Antike und kleine Nischen mit steinernen Figuren. Später galt Frankreich als Vorbild und man wollte Irrgärten und Begrenzungsmauern. Schließlich waren englische Parks modern und die Mauern mussten wieder weichen. Ein 1803 gezeichneter Plan gibt die damalige Situation Hellbrunns wieder: Zu sehen ist ein Park mit bewusst unregelmäßig gestalteten Wegen. Der Trend lautete: zurück zur Natur. Diese interessante Mischung aus klarer Geometrie und natürlicher Wildheit ist bis heute in Hellbrunn zu erleben.

Antike Automaten

Hellbrunn ist außerdem ein einmaliges Beispiel für die Grottenkunst um 1600. Damals galten Grotten als Zugang zur Unterwelt und waren bestimmten Gottheiten geweiht. Um 1750 wurde das Mechanische Theater mit seinen rund 150 handgeschnitzten Holzfiguren und einer von Wasserkraft betriebenen Orgel errichtet. Bis heute zieht dieser wasserbetriebene Automat Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Mit den Kontrasten aus Schreck & Spaß, Licht & Schatten sowie Musik & Mechanik sorgt dieser historische Ort für zeitlose Überraschungen: Auf keiner Schlossbesichtigung wird so viel gelacht wie in Hellbrunn! Ob Gartenfans, Schlossliebhaber oder Seelenbaumler - der Zauber Hellbrunns wirkt bis heute, und die historische Anlage zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen Salzburgs und ist von Berchtesgaden und Bad Reichenhall in wenigen Miunten zu erreichen.

Schloss und Wasserspiele Hellbrunn bei Salzburg

Fürstenweg 37, 5020 Salzburg
Österreich
Tel.: +43-662-8203720

Ausgangspunkt / Parkplatz

Fürstenweg 37, 5020 Salzburg
Österreich

Öffnungszeiten

Apr. bis Okt.: tägl. ab 9 Uhr

Abendführungen im Juli und Aug. tägl. um 19, 20 und 21 Uhr

Eintritt / Preise

  • Erwachsene 12,50 €
  • Kinder 5,50 €
  • Familienkarte (2 Erw. und 1 Kind) 26,50 €, jedes weitere Kind 2,50 €

Weitere Infos und Links

Essen / Trinken:
"Gasthaus zu Schloss Hellbrunn" im Schlosshof.
 

Salzburg's schönster Spielplatz:
Der großzügige Park rund um das Schloss Hellbrunn beherbergt den wohl schönsten Spielplatz der Stadt Salzburg.

Gastgebersuche

Gastgebersuche